Schule

Die Weilerschule liegt im Münchner Stadtviertel Au-Haidhausen und ist in einem repräsentativen historischen Gebäude aus dem Jahr 1899 beheimatet, das eine lange Geschichte (vgl. ‚Schule/ Geschichte‘) vorzuweisen hat. Einzigartig in der Landeshauptstadt München setzt sich die Schulfamilie aus Grund- und MittelschülerInnen zusammen, die eine große heterogene Gemeinschaft bilden. Im Schuljahr 2021/22 sind das rund 370 Kinder und Jugendliche aus 19 Klassen (11 GS- und 8 MS-Klassen), die von 35 Lehrkräften betreut werden.

Eine ganztägige Betreuung ist grundsätzlich möglich (vgl. ‚Betreuung und Beratung‘), für die Grundschüler in der sog. Mittagsbetreuung der Caritas München-Haidhausen, für die Mittelschüler in zwei offenen Ganztagesklassen des gemeinnützigen Vereins Kids4life. Diese Angebote sind freiwillig und im Bereich der Mittelschule kostenlos.

Neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler mit nichtdeutscher Muttersprache, die dem Unterricht in einer deutschsprachigen Klasse noch nicht folgen können, unterrichten wir in zwei sogenannten Deutschklassen (D3 und D7,8) kombiniert mit  nachmittäglichen Sprach- und Lernpraxis-Stunden. Nach einem Jahr der besonderen Beschulung sollen diese Schüler dann den Regelklassen zugeführt werden.

Die Datei wurde hochgeladen.