Ein Monstervirus zum Anfassen

Am Samstag, den 1. Dezember trat die Klasse 5a im Theater HochX (Stadtteil Au, Entenbachstraße 37) gemeinsam mit Profimusikern öffentlich auf.
Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe „Musik zum Anfassen“ inszenierten die Mädchen und Buben der Weilerschule eine Rhythmusdarbietung, welche sie tags zuvor mit den Profimusikern eingeübt hatte. Bodypercussion und Gebrauchsgegenstände aus dem Alltag dienten dabei als Schlag- und Klangwerkzeuge, um das Monstervirus lebendig werden zu lassen. Die Begeisterung war groß, denn das Virus ergriff nicht nur die kleinen Künstler, sondern auch das Publikum.

Schreibe einen Kommentar